Eindrücke von der Weidenbaustelle in Apolda 2016

[videojs mp4=“http://www.auerworld.com/mov/weidenruten2016.mp4″]

Ein Bericht von Micky Remann

Der Weidenpavillon in Apolda entsteht, weil viele zum Gemeinschaftswerk etwas beitragen! Regie beim Weidenbau führt die Gruppe „Sanfte Strukturen“ unter der Leitung von Anna Kalberer, Bernadette Mercx und Petra Evacic. Alle drei waren bereits beim Auerworldpalast mit dabei. Anna, Tochter des Architekten und Weidenbaupioniers Marcel Kalberer, hat die Kunst ihres Vaters von der Pike auf gelernt.

Das Bau-Team freut sich sehr über tatkräftige Unterstützung durch Schüler und Schülerinnen der Toskana Schule Bad Sulza.

Zur Projektseite